Technischer Einsatz

Am frühen Morgen des 6. September 2020 wurden wir per Sirene und SMS zu einem technischen Einsatz gerufen.  Ein PKW ist, wahrscheinlich aufgrund überhöhter
Geschwindigkeit, in den Stadel der Familie Resch in Bierbaum gefahren und wurde
wieder auf die Fahrbahn geschleudert.  
Gemeinsam mit den KameradInnen der
Freiwilligen Feuerwehr Bierbaum mussten wir die Sicherung des Stadels und die Sicherung des verunfallten Fahrzeuges durchführen
sowie die Reinigung der Straße erledigen.

LKW-Bergung im Forstrevier Eleonorenhain

Am 9. Oktober 2019 wurden wir um 6:45 Uhr zu einer LKW-Bergung im Forstrevier Eleonorenhain alarmiert. Ein LKW mit Hackschnitzel war auf dem Forstweg über die Böschung geraten und konnten nicht mehr weiterfahren.  Da zur Bergung des LKWs ein Kran notwendig war, wurde durch den Einsatzleiter die Stadtfeuerwehr Tulln mit zwei Fahrzeugen nachalarmiert, welche den Sattelzug wieder auf den Fahrweg bringen konnte.

Technischer Einsatz S5

Am 29. April 2019 erfolgte um 21:10 Uhr die Alarmierung durch Sirene und SMS zu einem technischen Einsatz.  Auf der Abfahrtsrampe der S5 aus Richtung Krems kommend war eine Fahrzeuglenkerin ins Schleudern gekommen und mit dem Fahrzeug über die Leitplanke geworfen worden. Gemeinsam mit unseren Kameraden aus Bierbaum und Utzenlaa waren wir mit der Bergung des Fahrzeuges und der Reinigung der Straße beschäftigt.

Brandeinsatz Feldgasse

Am Abend des 21. Jänner 2019 wurden wir zu einem Brand in die Feldgasse in Frauendorf alarmiert.  Da es sich aber zum Glück nur um einen Kleinbrand eines Komposthaufens handelte, konnte relativ rasch Brand Aus gegeben werden. 

Kellerbrand

Am Ostermontag, den 2. April 2018, wurden wir um ca. 13 Uhr mittels Sirene zum Brand eines Heizraums alarmiert. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde die FF Bierbaum zur Verstärkung angefordert. Gleichzeitig rüstete sich der ATS Trupp aus und begann mit der Brandbekämpfung mittels HD. Zusätzlich wurde eine Versorgungsleitung für das KLF-W und eine zweite Löschleitung aufgebaut.
Der ersten ATS Trupp hatte den Brand schnell unter Kontrolle und Sorgten für Lüftungsöffnungen.
Zur Kontrolle forderten wir vom AFKDO Kirchberg die Wärmebildkamera an, womit durch den 2. ATS Trupp (FF Bierbaum) der verrauchte Keller auf Glutnester überprüft wurde.
Nach einer zweiten Kontrolle wurde “Brand aus” gegeben werden und nach den Aufräumarbeiten um ca. 15 Uhr wieder ins FF Haus eingerückt werden.

Im Einsatz standen
KLF-W Frauendorf
1 ATS-Trupp
11 Mann
HLF Bierbaum
1 ATS- Trupp
7 Mann